Familie Reise

Reisetrends 2021 – Urlaub für Trendsetter

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Jedes Jahr gibt es neue, spannende Reiseziele, die bei der Urlaubsplanung ganz vorne liegen. Neben den „Klassikern“ wie Mallorca, Ibiza, Paris, Venedig, New York oder Florida gibt es in jedem Jahr Trends, die besonders beliebt sind – neben neuen Hotspots auch bislang unerschlossene oder aus verschiedenen Gründen vernachlässigte Ziele, die in diesem Jahr besonders beliebt sind.

Wer auch im Urlaub am Trend der Zeit nicht vorbeireisen möchte, hat bei allen Urlaubsvarianten eine große Auswahl an interessanten Reisezielen. Natürlich sind Schiff- und Städtereisen nach wie vor beliebt und werden wohl auch noch in den kommenden Jahren die Urlaubspläne vieler Menschen füllen. Doch während viele Reisende in der Vergangenheit das Mittelmeer erkundeten, gehen Schiffsreisen heute nach Mittelamerika, zu den Bahamas beispielsweise oder auch nach Neuengland, Kanada oder gar zur Arktis und Antarktis.

Bei den Städtereisen sind natürlich die europäischen Hauptstädte wie Wien, London, Paris oder Stockholm nach wie vor beliebt. Einen Abstecher sollte man in diesem Jahr jedoch in das dänische Aarhus unternehmen: die zweitgrößte Stadt Dänemarks ist in diesem Jahr Kulturhauptstadt Europas und bietet zahlreiche nationale und internationale Kulturveranstaltungen aus allen Bereichen und für jeden Geschmack. Wer außerhalb Europas auf Städtetour gehen möchte, kann unter zahlreichen außergewöhnlichen und bemerkenswerten Städten wählen: Wie wäre es zum Beispiel mit einem spannenden Urlaub in Mexiko und dem Besuch der Stadt Mérida, die als „Tor zur Welt der Maya“ gilt?

Inselurlaub steht bei Reisenden nach wie vor ganz oben auf der Urlaubsliste. Dabei muss man nicht auf die „üblichen Verdächtigen“ zurückgreifen. Wer exotisch und doch europäisch die schönsten Wochen des Jahres auf einer Insel verbringen möchte, kann dies beispielsweise auf Aruba oder Curacao tun. Beide Inseln gehören zu den Niederlanden, gelten also noch als Europäische Inseln, auch wenn sie in der Karibik liegen. Ein weiteres, sehr exotisches und doch „europäisches“ Reiseziel ist La Réunion, vor der Insel Madagaskar im Indischen Ozean. Die Insel gehört zu Frankreich, besticht aber durch tropische Urwälder und beeindruckende Wasserfälle.

Immer mehr Menschen nutzen die Urlaubszeit, um ihren Horizont zu erweitern oder etwas Besonderes zu erleben. Dazu passen neuentdeckte Urlaubziele wie der Yukon in Alaska oder eine kulturelle Rundreise durch Japan oder China. In Asien erlebt Myanmar derzeit ein Erwachen aus einem langen Winterschlaf und ist bei Freunden asiatischer Geschichte und Kultur auch wegen der beeindruckenden Landschaft zunehmend beliebt.

Die Reiseziele des Jahres 2021 sind also vielfältig und spannend – doch auch für Erholungssuchende ist bestimmt etwas dabei, um die schönsten Wochen des Jahres an einem Ort zu verbringen, an den man noch viele Jahre gern zurückdenkt.

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/840/

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.